Excite

Dresden wird neue Haltestelle des Orient-Express

Unglaublich aber wahr: Der berühmte Orient-Express wird nun auch in Dresden einen Stopp einlegen und von hier aus die Passagiere befördern. Dabei wird es sich nicht nur um eine temporäre Aktion handeln, denn der Express soll von nun an regelmäßig hier halten. Damit ist Dresden der einzige Halt in Deutschland, den der Zug auf seinem Weg ansteuert. Interessant ist die Stadt als Haltepunkt vor allem wegen seinem kulturellen Erbe, welches sie zur besonders attraktiven Anfahrstation macht. Von Venedig geht es für den Orient-Express 2011 also über Krakau und Dresden nach Paris und London.

In Krakau sowie auch Dresden werden jeweils zwei Tage Pause eingelegt, so dass sich die Passagiere mit den Eigenheiten der Städte vertraut machen können und sich einen Überblick über die Gegenden verschaffen können. In vielen Reisenews finden sich die Infos zur Neuheit des nächsten Jahres.

Der Orient-Express ist für seine luxuriöse Fahrmöglichkeiten berühmt, wer hier mitreist, wird von einem persönlichen Steward bedient. Im Bordeigenen Gourmet-Restaurant gibt es feinste Speisen auf der Reise. Abends verwandelt sich auch dieses Abteil wie alle anderen in einen Schlafraum für Gäste.

Wer in einem Doppelabteil Platz nehmen will, muss mit Preisen von 3770 bis 5010 Euro im nächsten Jahr rechnen. Einzigartig ist jeder Wagon vor allem deshalb, weil er im originalgetreuen Art-Déco-Stil gehalten ist. Seit 1883 fährt der Zug von Paris bis Bulgarien. Später kam das heutige Istanbul hinzu, rund 3186 Kilometer werden hier zurückgelegt. Für den Orient-Express ist der neue Halt Dresden nun auch ein weiteres Ass aus dem Ärmel und wird mit Sicherheit seine Reisenden erfreuen.

Quelle: welt.de
Bild: Paleontour (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017