Excite

Disneyland Paris: Preise vergleichen lohnt sich

Welches Kind träumt nicht davon, einmal Mickey Mouse, Goofy und Co live zu erleben? Ein Besuch im Disneyland in Florida ist der Wunsch vieler Kinder, doch nicht alle Eltern können sich eine Reise in die USA leisten. 1992 konnten diese dann aufatmen: Das Disneyland Ressort Paris öffnete seine Pforten und empfängt bis heute große und kleine Fans der Trickfilmhelden.

Doch auch ein Besuch der europäischen Version ist nicht ganz günstig: Erwachsene zahlen 50, Kinder und Jugendliche bis 12 Jahre 42 Euro am Tag. Wer ein zwei- oder drei- Tagesticket kauft, der kann zwar sparen, jedoch ist beispielsweise eine vierköpfige Familie schnell 200 Euro alleine für den Eintritt los. Günstig ist der Aufenthalt nicht im Disneyland Paris: Preise und Attraktionen sollten also vorab recherchiert werden, so dass niemand enttäuscht ist und sich die doch recht große Investition gut überlegt werden kann.

Bei einem Blick ins Internet merkt man jedoch schnell, dass das Disneyland Paris im Gegensatz zu anderen Freizeitparks wirklich etwas ganz Besonderes ist, denn egal welchen Disneyfilm man sucht, alle sind sie entweder durch Themenshows, Fahrgeschäfte oder Figuren auf der Straße vertreten. Der Park, der 30 Kilometer östlich der französischen Hauptstadt zu finden ist, ist nicht einfach eine Kopie des Parks in den USA, sondern ist ganz individuell auf die Bedürfnisse der europäischen Gäste abgestimmt. Wenn beispielsweise ein Disney-Film besonders gut in Europa lief, dann wird die Konzeption der einzelnen Parkabschnitte besonders auf diesen ausgerichtet. Zum einen kostet der Besuch also im Vergleich zu anderen Parks recht viel, jedoch taucht man auch in eine ganz besondere Welt voll mit Abenteuer und alten Kindheitsfreunden ab

. Quelle: freizeit-welt.de
Bild: banoootah_qtr (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017