Excite

Direktflüge nach Kapstadt - Von Deutschland nonstop in der Hauptsaison

Während Südafrika und insbesondere Johannesburg zu allen Zeiten des Jahres auf direktem Wege erreichbar ist, trifft das auf Kapstadt nur bedingt zu. Seit dem Ende der Fußball-Weltmeisterschaft gibt es in der Zeit außerhalb der Hauptsaison von Oktober bis März keine Direktflüge nach Kapstadt von Deutschland aus.

In der Hauptsaison ist der Flug auf direktem Weg von Frankfurt nach Kapstadt möglich. Wer den größten Teil der Flugstrecke zu jeder Zeit des Jahres nonstop fliegen möchte, muss sich nach London oder Amsterdam begeben. Dort können immer Direktverbindungen nach Kapstadt genutzt werden. Ab Amsterdam fliegt die KLM in knapp 12 Stunden ans Kap. Der Flughafen hat zudem den Vorteil, dass er gut von deutschen Airports erreichbar ist.

Von Deutschland aus müssen Reisende den Umweg über Johannesburg in Kauf nehmen, wenn sie schnell nach Kapstadt kommen möchten. Von Johannesburg aus dauert es noch einmal zwei Stunden bis der Flieger der SAA (South African Airways) am Endziel landet. Das ist dennoch noch die weitaus zeitsparenste Flugvariante, die von Deutschland aus zur Verfügung steht. Zu einem bis zu 12 stündigen Flug kommen noch weitere zwei Flugstunden hinzu. Nach einer Reisezeit von etwa 15 Stunden ist man in Kapstadt.

Beispielsweise startet SAA abends um 20.45 Uhr in Frankfurt, landet in Johannesburg am nächsten Tag um 7.30 Uhr. Der Weiterflug nach Kapstadt beginnt um 9.05 Uhr und der Zielort ist um 11.15 Uhr Ortszeit erreicht.

Eine Reihe von günstigen Flügen führt von München und Frankfurt sowie einem Zwischenstopp nach Kapstadt. Beispielsweise kann man mit Emirates oder Ethiad Airways relativ günstig fliegen. Doch verlängern sich die Reisezeiten auf bis zu 20 Stunden. Im Oktober kostet der Flug von Frankfurt nach Kapstadt mit Zwischenstopp in Dubai beispielsweise bei Emirates 730 Euro. Für einen Direktflug von Amsterdam werden dann schon mehr als 1.000 Euro fällig.

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020