Excite

Die Welt bereisen, nach Köln reisen

In Köln kann man in fünf Stunden rund um den Globus trotten - bei der Multikulti-Städtetour erwarten den Besucher herrliche Eindrücke aus aller Welt.

Seit zwei Jahren bietet der Kölner Thomas Bönig eine Städtetour der besonderen Art an: Hierbei gehts durch die multi-kulturellen Viertel von Köln. Jede Tour verläuft anders, so gehts einmal beispielsweise ins karibische Viertel nach Köln-Ehrenfeld. In der Bar ‚La Galana’ ertönt kubanische Musik und die Gäste werden angehalten doch mal exklusiv neun Jahre alten Havanna-Rum zu probieren. Dabei darf die Zigarre natürlich nicht fehlen, wie passend, dass hier eine kleine Manufaktur direkt angegliedert ist.

Die Stadt am Rhein lebt von ihrer Vielfalt, hier hat nahezu jeder dritte Einwohner einen Migrationshintergrund. Bei dem Projekt Kulturklüngel, wie die Städtetour heißt, geht es darum Vorurteile abzubauen und interessante Einblicke in die vielfältigen Kulturen der Stadt zu erhalten.

Während der kleinen Weltreise werden daher auch immer wieder Abstecher in Moscheen gemacht, um den islamischen Kulturkreis kennen zulernen. Ein kleines Kontrast-Programm stellt dann ein Besuch bei dem deutsch-türkischen DJ Burk, der in vielen Kneipen Köln türkische Musik aus den 60er Jahren auflegt und dazu im Hintergrund Sciene-Fiction-Streifen aus Anatolien laufen lässt.

Weitere Stationen können indische Kulturstätten oder afrikanische Friseursalons sein. Es gibt bei jeder kleinen Weltreise neue spannende Eindrücke. Und so günstig wie für 16 Euro reist man auch nicht um den Globus. Doch aufgepasst die Reise ins Multi-Kulti-Land ist oft Wochen vorab ausgebucht.

Quelle: spiegel.de
Bild: Helder da Rocha (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017