Excite

Die schönsten Gärten und Schlösser in Deutschland

In Rostock sind es die Gutshäuser, die in jedem Jahr ihre Tore für Besucher öffnen. So können zur so genannten 'Mittsommer Remise' um die 30 Herrenhäuser am 19. Juni besucht und besichtigt werden. Auch spät abends sind die Schlösser in der Mecklenburgischen Schweiz weit geöffnet und bieten interessante Einblicke in vergangene Zeiten. Von drei bis dreiundzwanzig Uhr sind die Häuser geöffnet, auch Führungen in Gruppen sind möglich. Studenten der Bauhaus-Universität in Weimar führen ebenfalls durch wichtige Gebäude der Stadt.

Hier steht vor allem das Ensemble von Henry van de Veldes im Vordergrund, doch auch der Architekt Walter Gropius wird intensiv und ausführlich besprochen. Außer Montags und Mittwochs können Gäste jeden Tag an diesen Rundführungen teilnehmen. In Oldenburg ist es ein Graf, der die Interessierten durch die schönsten Sehenswürdigkeiten führt. Graf Anton Günther gibt Einblicke wie sonst kaum ein Führer, ihn unterstützen Schauspieler, die die wichtigen Ereignisse des 30-jährigen Krieges nachstellen. Auch auf der Insel Spiekeroog gibt es viel zu sehen.

Auf dem Fährschiff 'Spiekeroog IV' können bis zu 300 Passagiere mitfahren. Ebenfalls besonders beliebt sind die Herrenhäuser Gärten in Hannover. Ende Mai gibt es zahlreiche Ausstellungen, die die Schönheit der Region in den Vordergrund stellt. Schaugärten laden zum Verweilen ein während alte Brunnen von vergangnen Zeiten erzählen. Schlösser und Gärten in Deutschland: Absolut sehenswert!

Quelle: fr-online.de
Bild: digital cat (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017