Excite

Die Lifestyle-Hotels erobern Deutschland

Mit einem neuen Trend erhalten die neuen Lifestyle-Hotels Einzug in die deutschen Städte und eifern so ganz ihrem Vorbild nach, das zum Beispiel vom US-amerikanischen Starwood abgeschaut wurde. Man will mit den neuen Hotels eine Generation an Reisenden befriedigen, die bezahlbares Design zu guten Preisen suchen. Obgleich man in Europa mit dem Namen `Starwood` nicht viel anfangen kann, gehört es zu den größten Hotelketten der ganzen Welt. Schon 2009 waren es 979 Häuser mit über 292.000 Zimmern, die auf der gesamten Welt in 100 Ländern vertreten waren.

In Europa kannte man dabei vor allem die Ableger `Elements` und `Aloft`, die ihre Gäste schon seit Jahren zufrieden stellen. Paige Francis ist nach eigener Aussage Vizepräsidentin im Global Marketing und lässt kein schlechtes Haar am Produkt. Und das Konzept geht auf: Viele Kunden suchen heute anspruchsvolle Unterkünfte, die trotzdem günstig sind. Das moderne Image gibt es, wenn man mit dem Preis heruntergeht, gratis dazu. Genannt wird das Konzept dann Lifestyle, was auch auf die Ausstattung der Häuser bezogen ist.

Eigene Fitness-Center und Hotelbars, die überall gleich aussehen: Doch so lässt sich sparen. Wenn keine Wünsche offen bleiben müssen und der Flachbildschirm in jedem Zimmer wartet, können Unterkünfte überzeugen. Dabei gehen die Macher eher davon aus, dass sie für bestimmte Lebensstile stehen und weniger Altersgruppen ansprechen. Beim Aloft geht die Rechnung auf. Dabei muss bei diesen Hotels zum Beispiel am Service gespart werden. Die neuen Lifestyle-Hotels: Ein Phänomen unserer schnelllebigen Zeit?

Quelle: focus.de
Bild: William Cho (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017