Excite

Deutschland und seine Vorzüge

Dass Deutschland auch ein beliebtes Reiseland ist, berichteten wir schon.

Das Online-Portal Welt.de fragte nun Besucher aus Italien, Korea, Bolivien und den USA, warum sie in Deutschland Urlaub machen.

Es stellte sich heraus, dass sie nebem dem deftigen Essen und der Kultur auch die Technik und das moderne Design loben, während der Hang zur Pünktlichkeit eher weniger Begeisterung erweckte.

Auszüge der Interviews

Der Italiener: "Bevor ich nach Deutschland kam, dachte ich, die Deutschen sind groß, blond und blauäugig, zurückhaltend und steif. Und die Küche: langweilig! Zum Glück wurden meine Vorurteile nicht bestätigt. Die deutsche Kultur ist reich und lebendig, die Menschen hier sind vielfältig, aufgeschlossen und hilfsbereit, sogar romantisch - das merkt man besonders am Sinn der Deutschen für die Natur und an der Liebe zum Wald. Die italienische Küche mag ich zwar immer noch am liebsten, aber ich muss sagen, dass es auch in Deutschland richtig gute Lebensmittel gibt: dieses viele Brot, diese tollen Torten, und dann Räucherfleisch und Räucherfisch. Eine Entdeckung! (...) Nicht zu vergessen natürlich das Bier. Im Vergleich zu Italien ist hier alles viel ordentlicher, eure Straßen sind so schön breit, vor allem in Berlin, wo der Verkehr viel stressfreier läuft als in Rom. Deutschland ist ein Land, das gut funktioniert - im Gegensatz zu meiner Heimat, wo derzeit mal wieder das Chaos regiert. (...)"

Der Amerikaner: "Gut gefallen hat mir das Pferderennen in Baden-Baden. Die Atmosphäre dort ist fantastisch, nicht so anonym wie an den Spielautomaten in Las Vegas. In Heidelberg ist das Schloss großartig, so etwas kennt man aus Amerika ja nicht. Überhaupt finde ich mittelalterliche Architektur und Fachwerkhäuser, diese Geschichte zum Anfassen, sehr faszinierend. Das deutsche Essen ist sehr gut, es ist so schön deftig! (...) Und natürlich gefällt mir als begeisterter Autofahrer das deutsche Autobahnnetz. Ich wäre froh, wenn wir in den USA die gleiche Geschwindigkeitsbegrenzung hätten wie hier in Deutschland, nämlich keine. (...)"

Die Koreanerin: "Deutschland wirkt sehr frisch auf mich! (...) Deutschland spielt als Fashion-Vorreiter eine wichtige Rolle, da kommen Sie an Adidas, Bogner und Joop nicht vorbei, große Namen, auch in Korea. (...) Ich bin begeistert von Schloss Neuschwanstein und dem Hofbräuhaus. Es ist alles so gemütlich und putzig. Eine Welt im Zuckerbäckerstil - genau wie man sich Deutschland in Korea vorstellt. Gleichzeitig ist alles sehr modern und zeitgemäß. Das Design der Einkaufspassagen etwa. Oder die Verbindung von Stil und Effizienz, wie sie deutsche Autobauer verkörpern. Das ist ein Stück Unternehmenskultur, ein Vorbild, an dem man sich in Korea gern orientiert. Auch politisch haben die Deutschen uns einiges voraus. Etwa was ihr in Sachen Wiedervereinigung hinbekommen habt. (...)"

Der Bolivianer: "(...) Am meisten fasziniert mich die deutsche Hauptstadt. Die Architektur ist spannend, dieser Gegensatz zwischen Alt und Neu, zwischen preußischen Prachtbauten und DDR-Plattenbauten, echt irre. Mir gefallen auch die Spree und die Kanäle, auf denen man herumschippern kann, und die U-Bahn - die Stadt ist in Bewegung, ohne gehetzt zu sein. (...) Meine Lieblingsplätze aber sind der Tiergarten und das Bauhaus-Archiv. So einen großen und schönen Park inmitten einer Stadt habe ich vorher noch nie gesehen. Und am Bauhaus begeistert mich die Tatsache, dass es so zeitlos modern ist, obwohl es doch schon vor 80 Jahren erfunden wurde. Was mich allerdings wundert, ist die Distanz der Menschen. Die Leute sprechen wenig miteinander und lachen viel zu selten, das ist bei mir zu Hause anders. (...) Und die Pünktlichkeit der Deutschen wird auch eine Hürde sein, das ist ganz schön anstrengend!(...)"

Bild: Wally Gobetz (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017