Excite

Der große Couchsurfing-Boom: Übernachtung und Freunde per Mausklick

Die Bewegung des Couchsurfing boomt und die dazugehörige Internetseite konnte bis jetzt Mitglieder in zweistelliger Millionenhöhe verzeichnen.

Als eine innovative Idee wurde das Netzwerk von Casey Fenton im Jahr 2003 gegründet und legte von da an seinen Siegeszug hin. Es ist eine der besten Ideen im Internet, die auch im realen Leben für Furore sorgt. Wer besonders preiswert in anderen Städten übernachten möchte, kann einfach auf einem fremden Sofa übernachten, welches zuvor von Mitgliedern online gestellt wurde.

Auf diese Weise kann man nicht nur gratis in der Zieldestination übernachten, sondern bekommt so auch realen Kontakt mit offenen und aufgeschlossenen Menschen, mit denen sich sogar Freundschaften entwickeln können. Es ist eine Art Netzwerk der Gastfreundschaft, welches hier über die Jahre entstanden ist und der Erfolg reißt nicht ab. Für Abenteurer die ideale Möglichkeit, in einer fremden Stadt unterzukommen denn zusätzlich zu den neuen Kontakten, die geknüpft werden können, hat man eine Art Wundertüte in der Hand. Beim Klingeln an der Tür weiß der Couchsurfer einfach nicht, was genau ihn erwartet und so ergibt dies einen zusätzlichen Spaßfaktor.

Online lässt sich nachvollziehen, wie andere Mitglieder die Übernachtung beim Couchbesitzer bewerten, so ist man darauf gefasst, wie man hier aufgenommen wird. Das Schöne ist in jedem Fall die Internationalität der Couchsurfer, auch über 2000 Menschen im Alter von 70 bis 89 bieten ihre Couchs an. Couchsurfing boomt und der Erfolg reißt laut den Reisetrends auch nicht ab.

Quelle: news.myimmo.de
Bild: Slava (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020