Excite

Dalmatien – Vielfalt zu vernünftigen Preisen

Kroatien ist inzwischen ein ernstzunehmender Konkurrent für Italien geworden. Denn es hat sich rumgesprochen, dass die Strände oft weniger überlaufen, die Menschen netter und das Essen in Kroatien besser ist als sein Ruf, der sich immer noch auf die früher so beliebten Balkan-Grills (Cevapcici mit Pommes) stützt.

    geralt/Pixabay

Kroatien - ein Urlaubstraum

Zu den schönsten Gegenden Kroatiens gehört die Region um Split. Die Stadt selbst ist ein Urlaubstraum, die Innenstadt mitsamt dem Diokletianpalast wird seit 1979 zum Weltkulturerbe gezählt. Wunderbar kann man sich hier treiben lassen, im Antlitz der Geschichte auf weit mehr als tausend Jahre alten Steintreppen sitzen und sich mit einem Eis oder einem kühlen Weißwein (auch hier holt Kroatien gegenüber Italien auf!) erfrischen. Oder man schlendert Richtung Uferpromenade, schaut auf das grünblaue Meer hinaus – und auf die wundervollen, teilweise fast menschenleeren Inseln, die sich einladend aus dem Wasser erheben.

Diese erreicht man am komfortabelsten, indem man sich für einen Tag ein Boot samt Skipper mietet, der einem die schönsten, einsamsten Buchten und abgelegensten Restaurants zeigt, wo man sich den frisch gefangenen Fisch auf dem Grill zubereiten lässt und mit einem kühlen Bier der populären Marke Karlovačko runterspült.

Ferienhäuser in Dalmatien

Oder man sucht sich gleich ein Ferienhaus oder -apartment auf einer dieser Inseln, zum Beispiel auf Hvar, wo man zwar nicht allein ist, weil die malerische Inselstadt ein Anlaufpunkt für viele Touristenboote ist, aber wo man dem Trubel leicht entkommen kann, wenn man nur ein paar Schritte geht. Eine große Auswahl an Unterkünften von schlicht bis luxuriös auf Hvar oder auf anderen Inseln wie Korcula finden Sie bei Anbietern wie Croatia-Adriatic.eu.

Dort gibt es natürlich auch Unterkünfte in Split oder einer anderen sehenswerten Stadt: Trogir, 25 Kilometer von Split entfernt. Hier wurde gleich die gesamte Innenstadt zum Weltkulturerbe erklärt, was kein Wunder ist: Der Ort besteht bereits seit dem 3. Jahrhundert v. Christus, wurde allerdings im 12. Jahrhundert fast vollständig zerstört. Danach begann der unaufhaltsame Aufstieg der Stadt, von dem bis heute die zahlreichen Kirchen, Paläste und ein Schloss zeugen, die die Altstadt prägen.

Preiswert - und für jeden etwas

Also: Ob man sich auf die Spuren der Geschichte machen will oder sich an den traumhaften Steinstränden in der Sonne aalen möchte – Dalmatien bietet für jeden etwas. Das macht die Gegend auch bei Familien beliebt, die sich zusätzlich darüber freuen, dass man aus Deutschland leicht und preiswert hinkommt. Und, um zurück auf den Vergleich mit Italien zu kommen, dass es hier lange nicht so teuer ist wie auf der anderen Seite der Adria.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018