Excite

Cuxhaven: Norddeutsches Flair mit Herz

Für diese Sehenswürdigkeiten in Cuxhaven lohnt sich eine Reise, denn die Stadt hat so einiges zu bieten. Ganz romantisch ist der Name der Aussichtsplattform, die in Cuxhaven jedem Kind bekannt ist: 'Alte Liebe' lautet die Bezeichnung für den alten Schiffsanleger der Stadt. Anfänglich soll der Sage nach ein Schiff namens 'Olivia' hier angelegt haben. Plattdeutsch wird der Name 'Oliv' ausgesprochen, was sich wiederum umgangssprachlich in 'Alte Liebe' hat umformen lassen. Einheimische wie Gäste aus der ganzen Welt mögen diesen Platz, von dem aus man einen ausgesprochen tollen Blick über das Treiben auf See hat. Wunderschön ist der Platz auch gerade am Morgen, wenn die Sonne aufgeht. Dann wird die ganze Umgebung an der Elbe in sanftes Licht getaucht und ist einfach unvergesslich.

Wer es aktiv mag, kann in Cuxhaven viele Aktivitäten erleben, die mit dem Wasser zu tun haben. Zum Beispiel können Urlauber hier den Segelsport betreiben und sich dafür das benötigte Equipment auch ausleihen. Vielleicht entdecken Sie dann auch den berühmten Leuchtturm 'Dicke Berta', der schon seit 1983 nicht mehr in Betrieb ist. Dennoch leuchtet die Lampe auch weiterhin in die Nacht. Die Berta kann von April bis September besucht werden. Es lohnt sich, diesen grundrestaurierten Leuchtturm einmal aus der Nähe anzuschauen.

Was wäre ein Ausflug an die Nordsee bei Cuxhaven ohne eine klassische Wattwanderung? Das Wattenmeer birgt viele Geheimnisse und die Begehung des Gebiets ist äußerst gesund. Keine Frage: Eine Wattwanderung muss Jeder einmal erlebt haben. So sind die Sehenswürdigkeiten in Cuxhaven so vielseitig wie interessant und geben das ganze Jahr über Gründe, hierhin eine Städtereise anzutreten.

Quelle: cuxhaven-lodge.de
Bild: Jason Rogers (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017