Excite

Comic-Festival 2013 in München: Ein Genre wird erwachsen

Das diesjährige Comic-Festival findet in München statt und öffnet vom 29. Mai bis zum 2. Juni 2013 seine Tore. Stargäste wie Robert Crumb, R.M. Guéra oder Milo Manara werden bei dem Event in der bayerischen Hauptstadt erwartet.

Dass es sich beim Comic nicht nur um ein Kinder-Genre handelt, beweist die stetig wachsende Besucherzahl des Comic-Festivals. Seit 2007 findet es im Wechsel in München und in Erlangen statt. Finanziell wird das Comic-Festival 2013 unterstützt vom Kulturreferat München.

An diversen Veranstaltungsorten gibt es Comic-Ausstellungen und Diskussionen sowie Signierstunden. Ulrich Schröder (Disney) und Nathan Kane (Die Simpsons) geben jungen Comic-Fans Zeichenkurse. Ein Workshop zum Thema "Einsatz von Comics im Unterricht" wird übrigens sogar ganz offiziell als Fortbildung für Lehrer anerkannt!

Der Comic ist erwachsen geworden - das beweisen die diesjährigen Stargäste: Die Pioniere des amerikanischen Undergroud-Comics Robert Crumb (69) und Gilbert Shelton (73) haben in den sechziger Jahren das Genre mit "Fritz the Cat" oder "The Fabulous Furry Freak Brothers" revolutioniert. Milo Manara (67), der Großmeister des Erotikcomics, wird ebenso zu Gast sein wie Lona Rietschel (79), bekannt für die Abrafaxe. Rietschel soll auf dem Festival für ihr Lebenswerk geehrt werden.

Ausstellungen zu Klassikern wie "Superman", "Spirou" oder "Hägar, der Schreckliche" werden zu sehen sein, aber auch der Nachwuchs ist vertreten. So werden die Macher der "Steam Noir"-Reihe ihre Arbeit präsentieren. Comic-Zeichner Lee Bermejo stellt ein Prequel des Klassikers "Watchmen" von Alan Moore vor und R.M. Guéra zeigt seine Comic-Adaption von Tarantinos "Django Unchained".

Einziger Gast aus dem Bereich Manga ist Christina Plaka. Ansonsten wird die Sparte, die vor allem sehr junge Fans hat, nicht berücksichtigt - selbst der spezialisierte Verlag Tokyopop ist nicht dabei.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022