Excite

China: Der Mega-Stau ist weg

Der 100 Kilometer lange Megastau in China hat sich urplötzlich und viel schneller als erwartet aufgelöst. Zehn Tage dauerte das Rumstehen auf der Autobahn, dann setzten sich die Massen an Pkw und Lkw wieder in Bewegung. Und um das zu erreichen, war noch nicht mal viel nötig.

In den 90er Jahren feierte ein deutscher Kinofilm namens 'Superstau' einen feinen Erfolg. Zwei Tage dauerte diese Autoblockade. Doch das war nichts gegen den riesigen Stau in China. Etwa 100 Kilometer lang war die Blechschlange. Teilweise saßen die Fahrer tagelang hinter ihrem Lenkrad und konnten weder vor und zurück.

Das Straßensystem in der wachsenden Wirtschaftsmacht China kann die immer weiter wachsende Anzahl an Pkw und Lkw einfach nicht mehr aushalten, das machte der Megastau deutlich. Besonders auf der G 110-Landstraße und der Peking-Tibet-Autobahn zwischen Huai'an in der Provinz Hebei und Xinghe in der Inneren Mongolei ging gar nichts mehr.

China News Service meldete zunächst, dass der Stau noch wochenlang dauern könnte, berichtet die Süddeutsche. Aber die Polizei zeigte sich kulant und verzichtete auf die üblichen Lkw-Kontrollen, die den Verkehr sonst aufhalten. Außerdem wurden an einigen Baustellen wieder Fahrbahnen freigegeben, so dass sich schließlich der Stau auflösen konnte. Aber nun sind die Autobahnen von China voller Müll, die an den 100 Kilometer langen Megastau erinnern.

100 Kilometer Stau in China

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017