Excite

Diese Campingplätze in Italien laden in die Sonne ein

Für tolle Campingplätze in Italien lohnt sich ein Blick in die Reisetipps, denn auch hier gibt es schöne und weniger schöne Plätze und schließlich soll der Urlaub zu einem echten Vergnügen werden. Das Wetter spielt in Italien oft mit und so kann sich die ganze Familie schon auf den Sommer freuen, wenn Sonne hier an der Tagesordnung steht.

Dank eines Rankings wissen wir, welche Campingplätze im sonnigen Süden Europas am Beliebtesten sind: Auf Platz eins ist der in der Toskana gelegene Camping Valle S. Maria gelandet. Viele Menschen bewerteten diesen Platz als einen der schönsten in ganz Italien. Neben einem Restaurant und einem Imbiss ist hier auch für die Versorgung von Wohnmobilen sowie Wireless – Lan gesorgt.

In den Sanitäranlagen finden sich eine Waschmaschine sowie ein Trockner und für die Freizeit ist außerdem in besonderem Maße gesorgt: Ein Kinderspielplatz sowie ein Kinderanimation für die Kleinsten bringen Spaß und Abwechslung, das Baden ist sowohl in einem natürlichen Gewässer möglich als auch im eigenen Thermal- und Hallenbad.

Minigolf, Tischtennis, Gold und Fahrradfahren ist hier der gute Standard an Freizeitangeboten. Den zweiten Platz im Ranking belegt Camping Obstgarten in Südtirol, Trentino. Der kleine Platz hat nur 25 Stellplätze und befindet sich mitten in einer Obstplantage. Hier gibt es auch einen Badeteich und die Sanitäranlagen sind sehr sauber.

Platz drei des Rankings geht wieder an die Toskana mit Camping Tallinucci, danach kommt Camping Marina di Venezia in Venetien und Adriano Camping Village in Romagna.

Quelle: Camping.info

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020