Excite

Burning Man Festival 2013

Das Burning Man Festival 2013 hat begonnen. Mitten in der Wüste von Nevada kommen über Feierfreudige und Hippies zusammen, um acht Tage lang zu feiern: Party, Kunst, Theater und Nudismus sind die Schlagworte, die das Festival in den USA ausmachen.

Am Ende des Festes, am sechsten Tag, findet dann das Highlight statt: Die große Statue wird abgebrannt – der Burning Man.

Eine großes Fest mit viel Organisation

Wie auch in den letzten Jahren gelten beim Burning Man Festival 2013 gewisse Spielregeln: Geld hat keinen Wert auf dem Festival-Gelände 'Black Rock City' und die Fläche, wo gefeiert wird, muss Müllfrei verlassen werden. Anders als bei herkömmlichen, europäischen Festivals gibt es auf dem Gelände keine zentrale Bühne.

Die über 50.000 Teilnehmer feiern überall. Dabei werden sie von großen Fahrzeugen begleitet, die die Festival-Fans jährlich mitbringen. Sie ähneln Lebewesen aus fremden Welten, sind einzigartige Kunstwerke, die auch 'Art-Cars' genannt werden. Sie dürfen keinen Motor haben.

Generell sind auf dem Gelände keine Autos erlaubt: Hauptfortbewegungsmittel ist das Fahrrad. Daneben sind die Besucher selber Kunstwerke. Das ganze Gelände ist eine Art Catwalk, wo Menschen sich selbst darstellen. Das macht das Festival so interessant.

Allerdings bedeutet eine Reise zum Festival auch Organisation. Das Wasser für die Tage in der Wüste müssen vorrätig mitgebracht werden. Des Weiteren müssen sich Besucher eine Schlafmöglichkeit besorgen: Ein Wohnmobil hat wegen dem feinen Sand gegenüber einem Zelt viele Vorteile.

Auch gewisse Hygieneartikel dürfen nicht fehlen. Aufgrund der Sandstürme benötigt man einen Mund- und Augenschutz. Auch Essen und Trinken muss mitgebracht werden, da vor Ort keine Stände Lebensmittel verkaufen. Und zu guter Letzt benötigt man unbedingt ein Fahrrad, um einfach und schnell das Gelände zu durchqueren.

2014 ist schon in der Planung

Das Burning Man Festival 2013 ist am 2. September vorbei. Danach fangen die Fans direkt mit der Organisation für nächstes Jahr an. In Foren im Internet trifft man sich, um in Großgruppen die Teilnahme zu organisieren. Es gibt kaum Reiseanbieter, die den Besuch beim Festival anbieten. Einer Anbieter ist www.greentortoise.com.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020