Excite

Die Schönheit Bogotàs erleben

Auch wenn das Image nicht das beste ist: Bogotá kann wieder sicher besucht werden und bietet seinen Besuchern einzigartige Einblicke in das kolumbianische Leben.

Vor nicht allzu langer Zeit sprach man von der gefährlichsten Metropole in Südamerika, heute jedoch kommt Kolumbiens Hauptstadt vor allem auch durch positive Meldungen in die Schlagzeilen. Eindrucksvolle Kolonialpaläste lassen sich hier begutachten, zum Beispiel in der Calle Numero 11. Auch hier kommen Gäste problemlos hinein und dürfen sich die Schönheit dieser alten Häuser ansehen.

Es ist das Fernando-Botero-Museum, welches die Besucher hier anschauen können, gewidmet dem großen Maler, der durch seine riesigen Figuren weltbekannt geworden ist. Für Kunstfans gibt es hier Einiges zu sehen, auch Picasso ist vorhanden und kann ohne Probleme fotografiert werden. Außerdem findet man hier Grosz, Nolde, Beckmann und Klimt. Nachts geht es dann auf ins Nachtleben der Stadt, welches floriert und nichts zu Wünschen übrig lässt.

In der Vergangenheit haben zum Teil sogar große Fluglinien ihre Direktflüge nach Bogotá eingestellt, doch heute fliegt zum Glück wieder ein- bis zweimal die Woche ein so genannter `Kranich` der Lufthansa hierher. Sehenswürdig auf einer Städtereise ist in jedem Fall auch das Umland, die Natur ist wunderschön und vielseitig in Kolumbien. Immer mehr entdecken die Urlauber aus der ganzen Welt das Land und die Stadt wieder für sich, was die Kolumbianer sehr freut. So passt der Werbespruch von Bogotá: `Das einzige Risiko ist, dass du bleiben willst`.

Quelle: welt.de
Bild: Tijs Zwinkels (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018