Excite

Billiger fliegen

Heutzutage können sich eine Flugreise auch Studierende und Abenteurer ohne weiteres leisten. Das 20. Jahrhundert hat unter vielen anderen auch unsere Denkweise über Mobilitäts- und Reisemöglichkeiten geändert und geprägt. “Schuld” sind daran niedrige Preise der Flüge, die von sich mehrenden Fluggesellschaften angeboten werden. Solche, relativ neue Unternehmen, wie Ryanair oder easyJet, können in vielen Fällen durch ihre lang bewährte Konkurrenz öfters nicht übertroffen werden.

Das Angebot der großen Flugkonzerne ist nun breiter als je zuvor. Wenn die Zukunft in Details auch ungewiss bleibt, soll sich schätzungsweise bis 2020 das weltweite Flugaufkommen verdoppeln. Nur der Münchner Flughafen verzeichnete im Jahre 2005 28,6 Millionen Passagiere. 2020 sollen es schon 55,8 Millionen Fluggäste sein.

Stimmt: Essen und Drinks werden bei den Billig-Airlines an Bord nicht serviert und die Bedienung lässt auch hier und da zu wünschen übrig. Aber so lange die Preise zweistellig bleiben, kann man nicht klagen – meinen die meisten Fluggäste.


Zu den bekanntesten Fluggesellschaften, die Billigflüge anbieten, gehören:

  • AirBerlin, laut der von Skytrax unter den Fluggästen durchgeführten Umfrage der beliebteste deutsche Billigflieger.
  • Condor, die Tochtergesellschaft von Thomas Cook, der auch weltweite Reiseziele anbietet. Die Preise für die sogenannten „Langflüge“ beginnen dann ab 99 Eur
  • Germanwings ist eine der beliebtesten Billigflug-Gesellschaften Deutschlands und sie fliegt - wie es in der Werbung heißt - zu 60 Zielen in Europa. Die Fluggesellschaft ist ein Tochterunternehmen der Eurowings, an der die Lufthansa beteiligt ist.
  • Einer der wichtigsten Billigflieger in Europa ist Ryanair. Wegen der häufig anfallenden Nebenkosten empfiehlt es sich dennoch, die Preise von Ryanair auch mit anderen Billigflugangeboten zu vergleichen.
  • Zur TuiFly gehören zwei Fluggesellschaften, die zusammengezählt in der letzten Zeit Rekorde schlagen: 6,7 Millionen Fluggäste konnten bei Hapagfly und 4,4 Millionen bei HLX verzeichnet werden.
  • EasyJet ist neben Ryanair der zweitgrößte Billigflieger europaweit. Billigflüge sind bei der Airline regelmäßig, aber können auch bei Aktionen gebucht werden.
Bild: FreePhotosBank

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017