Excite

Gratis Sehenswürdigkeiten - von London, Berlin und Wien bis nach New York

Einige große europäische Städte (und nicht nur die) bieten verschiedene Sehenswürdigkeiten, die völlig kostenlos sind. Zahlreiche Museen, Kirchen, Denkmäler kann man besuchen, ohne teure Eintrittsgelder zu bezahlen.

Wer also nach Anfahrtskosten und Hotelbuchung ein wenig Geld bei seiner Reise sparen will, sollte wissen, was man alles gratis machen kann.

Wir verraten Ihnen, welche Sehenswürdigkeiten in London, New York, Wien, Berlin, Paris und in fünf weiteren Städten gratis sind:

London

Die Hauptstadt von Großbritannien ist die Heimat einiger der weltweit besten Museen - und die meisten von ihnen sind völlig gratis! Die Nationalgalerie, die Tate Britain, Tate Modern, das British Museum, das Natural History Museum und das Victoria & Albert Museum verlangen keinen Eintritt - auch wenn eine Spende willkommen ist.

Jeden Samstag und Sonntag um 14 und 16 Uhr organisiert das Science Museum eine ganz besondere Aktivität für Erwachsene und Kinder: Die Schaben-Tour informiert über Kakerlaken und bietet seinen Besuchern die Möglichkeit, die Welt durch die Augen der kleinen Tiere zu sehen - gratis.

Für Fans der Politik: Das House of Commons und Lords bietet Touristen an bestimmten Tagen der Woche an, gratis an den Debatten teilzunehmen.

Jeden Tag um 21:53 Uhr kann man der " Schlüsselzeremonie " vor den Toren des Tower of London beiwohnen.

In der Kirche St. Martin-in-the-Fields im Trafalgar Square werden jeden Tag kostenlose Konzerte der klassischen Musik geboten.

Für Fans der Politik: Das House of Commons und Lords bietet Touristen an bestimmten Tagen der Woche an, gratis an den Debatten teilzunehmen.

Jeden Tag um 21:53 Uhr kann man der " Schlüsselzeremonie " vor den Toren des Tower of London beiwohnen.

In der Kirche St. Martin-in-the-Fields im Trafalgar Square werden jeden Tag kostenlose Konzerte der klassischen Musik geboten.

Paris

An jedem ersten Sonntag im Monat öffnen einige Museen ihre Türen für die Öffentlichkeit - ohne Zahlung der Eintrittskarte. Darunter sind das Musée d'Orsay, das Centre Pompidou und der Louvre mit der Mona Lisa.

Vom Einkaufsparadies, den Galeries Lafayette, können Sie die Stadt der Liebe und einen atemberaubenden Blick auf die Oper und den Eiffelturm bewundern.

Eine weitere Attraktion ist ein Spaziergang auf der Promenade Plantée. Der 4,5 Kilometer lange Weg führt von einem stillgelegten Bahnhof im Osten der Stadt über Treppen, durch romantischen Gassen und entlang der ursprünglichen Viadukte einschließlich des Viaduc des Arts.

Die Liebesmauer in Paris, in der Nähe von Herz-Jesu, ist ein Muss: Das Wandbild zeigt den Satz "Ich liebe dich" in hunderten verschiedenen Sprachen.

Madrid

Im Prado-Museum sehen Sie von Montag bis Samstag von 18 bis 20 und sonntags und feiertags von 17 Uhr bis 19 Uhr kostenlos die Meisterwerke von El Greco, Velazquez, Goya und Tizian .

Samstags von 14 Uhr an und Sonntagmorgens besuchen Sie das l’Archeológico Nacional Museum gratis und am Montag, Mittwoch und Samstag von 19 Uhr bis 21 Uhr sowie sonntags von 13:30 Uhr bis 19 Uhr nimmt das Museo Nacional Centro de Art Reina Sofia, berühmt für seine Meisterwerke von Picasso und Dali, keinen Eintritt.

Madrid

Im Prado-Museum sehen Sie von Montag bis Samstag von 18 bis 20 und sonntags und feiertags von 17 Uhr bis 19 Uhr kostenlos die Meisterwerke von El Greco, Velazquez, Goya und Tizian .

Samstags von 14 Uhr an und Sonntagmorgens besuchen Sie das l’Archeológico Nacional Museum gratis und am Montag, Mittwoch und Samstag von 19 Uhr bis 21 Uhr sowie sonntags von 13:30 Uhr bis 19 Uhr nimmt das Museo Nacional Centro de Art Reina Sofia, berühmt für seine Meisterwerke von Picasso und Dali, keinen Eintritt.

Von Montag bis Donnerstag können Sie zwischen 18 Uhr bis 20 Uhr den königlichen Lebensstil der spanischen Königsfamilie im Palacio Real erleben.

Für Genießer: Einige Tapas-Bars in Madrid servieren, wenn man ein Getränk bestellt, die Tapas gratis dazu.

Naturliebhaber können frische Luft am El Rastro, einem der größten Flohmärkte in Europa, genießen oder in den tropischen Wald an der Atocha Station fahren.

New York

Jeden Sonntag organisiert das Flatiron Gebäude Gratis-Touren durch das Gebäude.

Die Grace Church am Broadway bietet täglich von 12.20 Uhr bis 12.50 Uhr kostenlose Konzerte mit dem Namen "Bach at Noon".

Liebhaber der Musik können mit dem Grammy preisgekrönten Musikern zuhören, ohne dafür zu zahlen: Die Carnegie Hall organisiert seit etwa 40 Jahren die Neighborhood-Konzerte unterschiedlichen Stadtvierteln New Yorks.

Auf der stillgelegten Hochbahntrasse der Metropoliten im Westen von Manhattan, der High Line, wandelt man hoch oben über der Stadt zwischen grünen Gärten und hat einen einzigartigen Blick über den Big Apple.

Wien

Bei einem Spaziergang in den Gärten von Schloss Schönbrunn kann man kaiserlich entspannen. Die Gloriette bietet eine ganz besondere Aussicht auf Wien und auf die Burg.

Von April bis September können Sie Mozart oder Puccini im Freien hören, umgeben von der herrlichen Kulisse der Wiener Staatsoper.

Liebhaber moderner Musik ist das Donau-Inselfest (vom 26. bis 28. Juni 2015) zu empfehlen. Das kostenlose Open-Air-Festival, zieht seit 1894 jährlich mehr als 3 Millionen Menschen an.

Edinburgh

Touristen sollten keinesfalls den Arthurs Seat verpassen - die natürliche Steinformation erreicht man in einer Stunde zu Fuß - und die einzigartige Aussicht von dort oben ist eine angemessene Entschädigung für den Marsch.

Edinburgh bietet zudem kostenlose Führung durch das Scottish Parliament , oder, für Mutige, kostenlose Führungen zwischen den Grabsteinen auf dem Friedhof Greyfriars.

Weitere Gratis- Aktivitäten in Edinburgh sind das Carlton Hill mit den besten Monumenten und Foto-Spots der Stadt, die Scottish National Gallery, das Duddingston Village, ein Dorf aus dem 12. Jahrhundert mit dem Sheep Heid Inn, dem ältesten Pub in Schottland.

Amsterdam

Jeden Mittwochmittag gibt es kostenlose Vorführungen des Royal Concertgebouw Orchestra und für Jazzliebhaber organisiert das Bimhuis einen Gratis-Abend im Monat.

Im Erdgeschoss des " EYE Filmmuseum und der Vrije Universität gingt es eine kostenlose Führung durch den Botanischen Garten mehr seinen mehr als 6000 Arten.

Prag

Jeden ersten Mittwoch im Monat ist der Eintritt in der National Gallery zwischen 15 Uhr und 20 Uhr gratis.

Von der Karlsbrücke kann man den Sonnenuntergang und einen atemberaubenden Blick auf die Stadt völlig kostenlos genießen.

Berlin

Die East Side Gallery ist eine der interessantesten kostenlosen Attraktionen in Berlin. Die ungewöhnliche und einzigartige Kunstgalerie, ist der längste, noch erhaltene Abschnitt der Berliner Mauer und ist heute mit Kunstwerken von mehr als 106 internationalen Künstlern bedeckt.

Jeden Dienstag um 13 Uhr bietet die Berliner Philharmonie im Foyer kostenlose Konzerte mit klassischer Musik.

Rom

Jeden letzten Sonntag im Monat können Sie die Vatikanischen Museen mit der herrlichen Sixtinischen Kapelle kostenlos besuchen.

In vielen Kirchen können Sie die Werke von einigen der berühmtesten Künstler der Welt bewundern - gratis. In der Kirche von Sant' Agostino sehen Sie Gemälde von Raphael und Caravaggio, weitere Bilder von Caravaggio hängen in den Kirchen San Luigi dei Francesi und Santa Maria del Popolo

Die Krypta der Kapuzinermönche unter der Kirche Santa Maria della Concezione, in der Via Veneto, bietet ein einzigartiges und ziemlich schauriges Bild: Die Verzierung der Wände, Altäre und jeglicher Raumschmuck besteht aus Schädeln und Knochen von 4000 Mönchen.

Fotos: Getty Images

Die Krypta der Kapuzinermönche unter der Kirche Santa Maria della Concezione, in der Via Veneto, bietet ein einzigartiges und ziemlich schauriges Bild: Die Verzierung der Wände, Altäre und jeglicher Raumschmuck besteht aus Schädeln und Knochen von 4000 Mönchen.

Fotos: Getty Images

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018