Excite

Flirten im Urlaub: Über Klischees und Wahrheiten

Die Deutschen sind kühl, die Südländer flirten was das Zeug hält - so jedenfalls lautet das gängige Klischee. Aber was ist wirklich dran? Sind Italiener, Spanier oder Griechen wirklich so viel aufgeschlossener, wenn es um romantische Begegnungen geht?

Eine internationale Studie gibt jetzt Einblick in das Flirtverhalten: die Reisesuchmaschine momondo hat Menschen aus vierzehn Ländern im Alter von 18 bis 65 Jahren zu ihren Reisegewohnheiten befragt - die Ergebnisse zeigen tatsächlich große Unterschiede.

Platz 1:
Die meisten Urlaubsflirts haben laut der Umfrage die Türken: 37 Prozent gaben an, schon mindestens einmal einem Fremden auf ihren Ulaubsreisen näher gekommen zu sein.

Platz 2:
Bei den Italienern sind es immerhin 34 Prozent.

Platz 2:
Bei den Italienern sind es immerhin 34 Prozent.

Platz 3:
Auf dem dritten Platz folgt ein nordisches Land: Bei den Norwegern hatten laut Befragung rund 33 Prozent schon mal einen aufregenden Urlaubsflirt.

Etwas weniger ausgeprägt ist das Flirtverhalten bei den Deutschen, Schweden und Russen. Alle drei Nationen belegen mit 28 Prozent den selben Platz.

Die Besonderheit bei uns Deutschen ist aber, dass romantische Urlaubsbekanntschaften auch noch im Alter geschlossen werden. Die deutschen Touristen im Alter zwischen 56 und 65 Jahren heben sogar den Durchschnitt: 34 Prozent von ihnen sind sehr flirtbereit.

Bei den 23- bis 35-Jährigen liegt der Anteil bei immerhin 29 Prozent und bei den jüngeren Reisenden, zwischen 18 und 22 Jahren, hatten hingegen nur 21 Prozent schon mal einen heissen Flirt im Urlaub.

Die Besonderheit bei uns Deutschen ist aber, dass romantische Urlaubsbekanntschaften auch noch im Alter geschlossen werden. Die deutschen Touristen im Alter zwischen 56 und 65 Jahren heben sogar den Durchschnitt: 34 Prozent von ihnen sind sehr flirtbereit.

Bei den 23- bis 35-Jährigen liegt der Anteil bei immerhin 29 Prozent und bei den jüngeren Reisenden, zwischen 18 und 22 Jahren, hatten hingegen nur 21 Prozent schon mal einen heissen Flirt im Urlaub.

Urlaubsflirt = große Liebe?
Die Studienteilnehmer wurden ebenso gefragt, ob aus dem Flirt im Urlaub mehr wurde und sie einen Heiratsantrag auf Reisen bekommen haben. Auch bei dieser Frage sind die Türken Spitzenreiter: 13 Prozent antworteten auf diese Frage mit "ja".

Bei den Norwegern, Italienern, Briten, Russen und Amerikanern haben jeweils neun Prozent der Befragten einen Heiratsantrag im Urlaub erhalten.

Acht Prozent der Schweden und Spanier haben im Urlaub einen Heiratsantrag bekommen.

Die Deutschen teilen sich, was die Heiratsanträge in den Ferien anbelangt, den fünften Platz mit den Niederländern. Bei sieben Prozent der Befragten wurde aus dem Urlaubsflirt mehr.

Interessant ist übrigens, dass deutsche Männer häufiger Heiratsanträge im Urlaub bekommen. Acht Prozent der Männer, aber nur sechs Prozent der Frauen wurde im Urlaub die Frage "Willst Du mich heiraten?" gestellt.

Interessant ist übrigens, dass deutsche Männer häufiger Heiratsanträge im Urlaub bekommen. Acht Prozent der Männer, aber nur sechs Prozent der Frauen wurde im Urlaub die Frage "Willst Du mich heiraten?" gestellt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020