Excite

Amethystdrusen-Hotel: Chinesisches Luxus-Resort, von Kristallen bedeckt

Eine Amethystdruse ist faszinierend: Von außen scheint es sich um langweiligen, grauen Stein zu handeln - im Inneren aber funkelt und schillert es, denn violette Kristallen kleiden den Hohlraum aus.

Das niederländische Architekturbüro NL architects hat nun den Amethysten zu ihrem Hauptthema gemacht und eine ganze Hotelkette entworfen: Die Gebäude sehen aus, als wären sie ein aufgeschnittener Amethyst.

Fotos: Twitter

Dem Amethysten werden in vielen Kulturen Wunder- und Heilkräfte nachgesagt. Er vertreibt angeblich böse Geister und negative Schwingungen. Er soll das Immunsystem stärken, Kopfschmerzen verschwinden lassen und hitzige Gemüter abkühlen. Zudem soll ein Amethyst in der Hosentasche als Glücksbringer fungieren und beispielsweise bessere Jobchancen oder Erfolg beim Unterzeichnen wichtiger Verträge bringen.

Die Hotelzimmer ordnen sich im Hohlraum des Gebäudes, um die Kristalle an.

Für die Fassade und die gesamte Inneneinrichtung ist der Architekt John Portman verantwortlich.

Die Hotelzimmer ordnen sich im Hohlraum des Gebäudes, um die Kristalle an.

Für die Fassade und die gesamte Inneneinrichtung ist der Architekt John Portman verantwortlich.

Eigentlich findet der Amethyst in der Schmuckherstellung Verwendung. es handelt sich um einen violetten Quarz, der sich im Inneren eines vermeintlich unspektakulären, grauen Steins befindet.

Einmal aufgeschnitten, ähnelt der Amethyst aber einer Kathedrale. Genau dies hat die Architekten zum Entwurf des Amethyst-Hotel inspiriert.

Das Hotel in Form einer Amethystdruse ist in jedem Fall außergewöhnlich und sehr schön: Die Fenster im Inneren der Zimmer sind so ausgerichtet, dass die Gäste durch die Kristalle hinausblicken.

Die Zimmer haben "organische" Kristallformen und jeder Hotelgast kann den Ausblick auf die außergewöhnliche Quarzkristall-Fensterfront genießen.

Die Fenster setzen sich aus dreieckigen, komplexen Mustern zusammen.

Das Hotel in Form einer Amethystdruse ist in jedem Fall außergewöhnlich und sehr schön: Die Fenster im Inneren der Zimmer sind so ausgerichtet, dass die Gäste durch die Kristalle hinausblicken.

Die Zimmer haben "organische" Kristallformen und jeder Hotelgast kann den Ausblick auf die außergewöhnliche Quarzkristall-Fensterfront genießen.

Die Fenster setzen sich aus dreieckigen, komplexen Mustern zusammen.

Das erste Amethyst-Hotel der geplanten Kette wird in Ocean Flower, einer kleinen, künstlichen Insel im Meer nahe Peking eröffnen.

Weil aber in der Natur jede Druse einzigartig ist, soll jedes der Amethyst-Hotels weltweit auch anders werden und sich in Größe und Form unterscheiden.

Das erste Amethyst-Hotel der geplanten Kette wird in Ocean Flower, einer kleinen, künstlichen Insel im Meer nahe Peking eröffnen.

Weil aber in der Natur jede Druse einzigartig ist, soll jedes der Amethyst-Hotels weltweit auch anders werden und sich in Größe und Form unterscheiden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017