Excite

Bett&Bike auf der Veloroute: Radwandern entlang der Mosel

Eine tolle Möglichkeit für einen Aktivurlaub mit der ganzen Familie ist eine Radwanderung im Moselland. Besonders zu empfehlen ist die grenzüberschreitende Radroute 'VeloRoute SaarLorLux' durch das Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg. Mit Bett&Bike auf der Veloroute erleben Radfahrer einen unvergesslichen Urlaub zwischen Saar, Mosel und Sauer.

Das Moselland gehört seit Jahren zu den beliebtesten Gegenden für Radwanderer. Das liegt unter anderem an der einzigartigen Landschaft und der topographischen Lage. So erwartet den Radwanderer rund um die Mosel ein gut ausgebautes und beschildertes Netz ebener Radwege, das für Familien mit Kindern ebenso geeignet ist wie für Senioren. Das Moselland ist flach und bietet zahlreiche Rastmöglichkeiten in den Weindörfern und Städten. Außerdem wartet viel Kultur und Sehenswertes am Wegesrand auf die Fahrradfahrer.

Die relativ neue Veloroute SaarLorLux führt den Radwanderer auf insgesamt 473 Kilometern durch das Länderdreicek Deutschland, Frankreich und Luxemburg. In vier Etappen führt die Veloroute durch reizvolle Landschaften wie die Weinberge von Saar und Mosel und durch sehenswerte Städte wie Saarbrücken, Metz, Luxemburg und Trier. So kommen Weinliebhaber ebenso wie Kulturinteressierte beim Bett&Bike auf der Veloroute voll auf ihre Kosten.

Start- und Endpunkt der Veloroute ist Saarbrücken, doch man kann natürlich auch an jedem anderen Punkt einsteigen. Wer etwas mehr Zeit hat, der kann auch eine längere Zwischenrast einlegen, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in vollen Zügen zu genießen. Dafür stehen zahlreiche Ferienhäuser an der Mosel zur Verfügung.

Ansonsten gibt es mehrere gastfreundliche Bett&Bike-Betriebe auf der Veloroute, in denen den Fahrradtouristen nach einer anstrengenden Radtour diverse Annehmlichkeiten geboten werden.

Quelle: gimtec-service.de, die-mosel.de
Bild: Oleg Brovko, Isaac Wedin (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017