Excite

Ballermann in Ägypten: Hurghada ist Party-Ort schlechthin

Ein Urlaub in Hurghada ist wie der Aufenthalt auf Mallorca - hier finden sich vor allem viele russische Gäste ein, wenn es um die schönste Zeit im Jahr geht. Dabei ist gerade Hurghada nicht wirklich das, was man sich unter dem klassischen Orient vorstellt. Hier können Urlauber ihren aktiven Freizeitaktivitäten frönen, wie etwa dem Tauchen oder ähnlichem. Am Tauchplatz Gota Abu Ramada können Gäste ganz ungezwungen ausprobieren, was man ihnen zeigt.

Um die zwanzig Taucher dürfen hinab und sich die Schönheit der Natur ansehen. Gerade aber in den küstennahen Regionen, die zum Tauchen einladen, gibt es oft eine hoffnungslose Überfüllung der Plätze. Nicht zuletzt wegen der möglichen Ferienaktionen gilt der Ferienort Hurghada als Anlaufstelle für Touristen. Wo noch vor rund zwanzig Jahren kein Mensch in den Urlaub an der Sonne fuhr, gibt es heute rund 120 verschiedene Tauchschulen, die sich die Kunden vor der Nase wegzuschnappen versuchen.

Wo heute eines der beliebtesten Cafés 'Big Brother' heißt, gibt es nur noch wenig des orientalischen Flairs, was viele Gäste lieben. Hingegen geht es hier zu wie am Ballermann, man amüsiert sich und liebt das ach so moderne Urlaubsleben. Alkohol und Drogen sind da nicht weit und so muss man sich in jedem Jahr wieder auf anstrengende Gäste einstellen in Ägypten. Wo zuerst die Taucher Urlaub machten, ist ein Aktivurlaub hier nicht mehr das einzige Begehren der Europäer. Ein Urlaub in Hurghada reduziert sich heute aufs Party machen und den dazugehörigen Spaß. Wer diesen sucht, ist hier richtig.

Quelle: welt.de
Bild: Simona Scolari (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017