Excite

Balaton oder Ballermann? Wie "Wessis" und "Ossis" auf Reisen gehen

Von wegen nur Campen am Balaton (Ossis) und Party am Ballermann (Wessis): Die beiden beliebtesten Klischees über das Reiseverhalten der wiedervereinigten Deutschen lassen sich laut einer Umfrage von Tourismusexperten nicht bestätigen. Nach der Wende haben sich die Reiseziele und Urlaubsbedürfnisse der Ost- und Westdeutschen in den vergangenen zwei Jahrzehnten mit Ausnahme einiger weniger Unterschiede stark angeglichen!

Das war kurz nach der Wende noch anders: Während sich heutzutage beide Seiten in Sachen Reiseart, Budget und die Vorliebe für Pauschalreisen einig sind, trennten vor 20 Jahren Ost und West noch Welten zum Thema "Urlaub" voneinander. Doch nicht ohne Grund wurde 1989 "Reisefreiheit" zum Wort des Jahres, der Reise-Nachholbedarf der Ostdeutschen war groß. Innerhalb von fünf bis sieben Jahren hat sich in den neuen Bundesländern in Sachen "Reisen" das vollzogen, was sich in Westdeutschland über Jahrzehnte entwickelt hat.

Unlängst kam bei einer Studie auf der ITB in Berlin heraus, dass sich die Reisefreunde aus Ost und West über die beliebtesten Reiseregionen mittlerweile einig sind: Hiernach liegt Spanien auf der Liste der vielbereisten Urlaubsziele an der Spitze, unmittelbar gefolgt von Österreich, Italien und die Türkei. Auch werden gleich oft und für ungefähr gleich viel Geld im Osten wie im Westen die Koffer gepackt.

Beim näheren Hinblicken kann man aber durchaus noch kleine Unterschiede im Reiseverhalten der "Ossis" und "Wessis" feststellen: Während es ganze 38 Prozent der Westdeutschen nach Spanien zog, waren es nur 31 Prozent der Ostdeutschen, die das mediterrane Land bevorzugten. Für sie geht es weiterhin eher nach Bulgarien, Ungarn oder Tschechien.

Ostdeutsche sind außerdem keine typischen Poolgänger. Sie unternehmen im Gegensatz zu den Westdeutschen im Urlaubsort tendenziell mehr Ausflüge, um das Land, die Kultur und die Einheimischen kennenzulernen. Pauschalreisen sind bei Urlaubern aus dem Osten mit 51 Prozent wie auch bei Reisenden aus dem Westen mit 44 Prozent gleichermaßen beliebt.

Doch in einem sind sich sicherlich alle einig, egal, ob die Reise aus Leipzig, Köln, Hamburg oder Dresden startet: Der Urlaub soll möglichst erholsam und stressfrei sein!

Quelle: sueddeutsche.de, n24.de
Bild: Geralt (Pixelio) Hans Peter Dehn (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017