Excite

Ausverkauf in Portugal

Zur Zeit begegnet man in Portugal vielerorts immer dem gleichen Schild, 'Vende-se' ist da an den Häusern zu lesen - zu verkaufen sind momentan nämlich recht viele Gebäude.

Über Portugal kreist der Pleitegeier und die Menschen spüren ebenso die Folgen der Finanzkrise. Die schönen Häuser stammen teilweise aus dem 16.Jahrhundert, die nun Stück für Stück verfallen, da die Sanierung nicht mehr zu zahlen ist. In vielen Städten und Dörfern sind die Zentren geradezu verwaist, die Portugiesen zieht es eher in die Randbezirke mit ihren Wohnsilos, dort sind die Mieten noch erschwinglich. Doch so richtig unterkriegen lassen sich die Portugiesen nicht, denn sie wissen ja was ihre Heimat alles zu bieten hat.

Die Hauptstadt Lissabon ist schon allein eine Reise wert und wenn man erst mal dort ist, vielleicht verliebt man sich ja in eine schicke Stadtwohnung und bleibt direkt ein paar Monate länger? Denn wenn man das einmalige Flair Lissabons einmal erlebt hat, möchte man immer wieder dorthin zurück. Daneben lockt die wunderbare Küste mit den endlosen Stränden der Algarve und der wilde Atlantik mit seinen gigantischen Hotspots für Surfer.

Das abwechslungsreiche Land mit seinen vielen verträumten Städtchen wie das schöne Porto oder Alentejo, in denen die Häuser ihren Teil der Geschichte Portugals erzählen. Nicht zu vergessen die Menschen, die hier mit ihrer ungebrochenen Lebenslust einen jeden Urlauber für sich einnehmen, denn eines ist sicher: Die Portugiesen, die stolzen Eroberer von einst werden sich ihr Land mit viel Ideenreichtum wieder für sich einnehmen.

Quelle: faz.net
Bild: CFalk (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017