Excite

Auf naturverbundener Entdeckungsreise in Afrika: Öko-Tourismus

Urlaub inmitten der Natur anstatt Ferien auf Kosten der Natur: Dies ist das Motto vieler Afrikabegeisterter, die es in die südlichen Gefilde des großen Kontinents zum Öko- Urlaub zieht. In den düsteren Zeiten des Klimawandels und der zunehmenden Bedrohungen für die Umwelt zieht es viele Reisefreudige immer mehr zum Öko-Tourismus.

Unter Ökotourismus - auch sanfter Tourismus genannt - versteht man eine Reiseart, die Rücksicht auf Umwelt und die einheimische Bevölkerung nimmt. Botswana ist eines der beliebtesten Öko-Reiseziele Afrikas. Hier locken keine großen Ferienanlagen oder Bettenburgen, sondern kleine Camps und Lodges, die harmonisch im Einklang mit der umgebenden Landschaft stehen. Eine große Fläche des Landes ist unter speziellem Naturschutz gestellt. Nicht zuletzt deshalb gilt diese Perle des afrikanischen Kontinents als eines der größten und ursprünglichsten Natur- und Wildparadiese dieser Erde.

Der Urlauber wird hier nicht zum lauten Eindringling in die Natur, sondern ist stiller Beobachter der facettenreichen Tier- und Pflanzenwelt Botswanas. Ob zu Fuß beim Bushwalk, zu Wasser in einem traditionellen Einbaumkanu oder bei einer Pirschfahrt im offenen Jeep: Überall werden dem Besucher atemberaubende Eindrücke vorgeführt und durch ethnische Projekte Einblicke in die unterschiedlichen Kulturen der einheimischen Bevölkerung gegeben.

Auch in Madagaskar und Namibia wird Ökotourismus unter dem Unternehmen Gondwana angeboten. Wüstenatmosphäre erleben, afrikanische Gastfreundschaft genießen und dabei Entwicklungshilfe leisten – das bedeutet Urlaub mit Gondwana! Hier werden einheimischen Mitarbeiter gefördert, neue Arbeitsplätze geschaffen und sich umfassend für Flora und Fauna eingesetzt.

Exkursionen mit Naturschützern in die südafrikanischen Nationalparks tragen durch Eintrittsgelder und Beiträgen von Seiten der Ökotouristen letztendlich zum Erhalt der Umwelt bei und versuchen, die schädlichen Auswirkungen des Massentourismus aufzuzeigen und einzudämmen.

Quelle: focus.de, ahano.de, afrika-trip.de
Bild: John Atherton (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017