Excite

Auf geht’s nach Leipzisch

Die ostdeutsche Metropole hat wirklich allerlei zu bieten, obwohl man sich uneinig ist ob nun Musik-,Kultur-, Medien- oder Messestadt. Leipzig verfügt beispielsweise über eine Oper samt Orchester von Weltruf und eines der modernsten Messezentren Europas. Und dazwischen gibt es jede Menge mehr bei einer Städtereise nach Leipzig zu entdecken.

Wer denkt in der einstigen Industriestadt Sachsens gäbe es wenig Grün, wird staunen, denn gerade im Frühjahr lässt es sich wunderbar durch den riesigen Auenwald spazieren, der sich über 25 Kilometer von Norden bis Süden mitten durch die 500.000 Einwohnerstadt zieht. Wer sich danach gern ausruhen möchte, in den traditionellen Kaffeehäusern entlang der Katharinenstraße gibt es herrliche Torten zu netten Preisen. Frisch gestärkt, kann man in der eleganten Mädlerpassage auf Shopping-Tour gehen, das könnte man in der Shopping-Mall des Hauptbahnhofs ausweiten, der ist gerade frisch renoviert und lockt mit seiner modernen Einkaufswelt.

Im alten Rathaus ist bei einer Ausstellung mehr zu Stadtgeschichte zu erfahren und rein optisch bemerkt, ist es eines der schönsten Renaissancebauwerke Deutschlands. Ein weiteres geschichtsträchtiges Bauwerk ist die Nikolaikirche, sie steht für den friedlichen deutsch-deutschen Wendeherbst von 1989. Auf dem Sachsenplatz steht das Museum der bildenden Künste was wechselnde Ausstellungen präsentiert. Für abendliche Beschäftigungen in Leipzig ist einiges zu finden: Im Gewandhaus wird von klassischen Konzerten über Chansons bis Jazzmusik alles live dargeboten. Kabarett vom Feinsten gibt es im Academixer, wer gern tanzen mag, ist in der Edeldisko Markt 1 ganz gut aufgehoben. Neben dem bekannten Gericht ist auf Städtereisen durch Leipzig bewegendes zu entdecken.

Quelle: faz.de
Bild: Günter Schlee (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017