Excite

Auf die Plätze, fertig: Los geht’s in die Kindermuseen!

Museum und Kinder: Das muss kein Widerspruch sein, denn Kinder sind die Besucher von morgen – das haben auch viele Museenbetreiber erkannt und in den letzten Jahren sind unzählige Museen entstanden, die speziell auf die Interessen und Bedürfnisse von Kinder eingehen. Hier kommen die kleinen Forscher und Technikfreaks voll auf ihre Kosten, denn das Motto lautet: Mitmachen und spielend lernen! Vergessen sind muffige Säale, langweiliges Zuhören und passives Betrachten. Besonders im Rheinland im Westen Deutschland sind einige sehr innovative Museen zu finden.

So zum Beispiel das Naturgut Ophoven in Leverkusen. Das kindergerechte Museum ist kostenlos und unter freiem Himmel. Auf einem riesigen Arsenal können sich die Kinder und Jugendlichen frei bewegen, alles ausprobieren und so viel über heimische Tier- und Pflanzenwelt erfahren. Das Museum propagiert einen ausgefallenen Tast- und Fühlausflug durch die Natur, der die kindlichen Sinne schärfen soll. So können beispielsweise Biotope oder Kräuterspiralen betrachtet und untersucht werden.

Ein weiteres Highlight der kindlichen Museumswelt befindet sich in Köln: Das H²Odysseum ist ein riesiger Abenteuer- und Wissenspark mit 200 Erlebnisstationen. Auf einer Fläche von 7500 Quadratmetern können Kinder und Jugendliche alles über die Erde, ihre physikalischen Beschaffenheiten und ihre Naturphänomene wie die Klimaerwärmung lernen. Es gibt darüber hinaus ein Forschungszentrum, ein Filmstudio und eine Werkstatt. So macht Lernen richtig Spass und auch die größten Physik-Muffel finden das Thema hier auf einmal spannend! So macht Lernen wieder Freude!

Quelle: rp-online.de
Bild: oakbrookterracehotels (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017