Excite

Air Berlin: Eigene Musik- und Videoproduktionen

Die große deutsche Fluggesellschaft Air Berlin steigt ins Musikgeschäft ein und gründet eine eigene Firma zur Vermarktung von Musik- und Videoproduktion. Der Grund dafür ist ein ganz einfacher und vor allem eigennütziger: Die Fluggesellschaft spart dadurch eine Menge Geld.

Denn immer wenn in einem Flugzeug von Air Berlin ein Musikvideo gezeigt wird oder ein Song gespielt wird, muss die Fluggesellschaft hohe Lizenzgebühren an Plattenfirma und Künstler zahlen. Die fallen weg, wenn Air Berlin die Musikvideos und die Songs selbst vermarktet.

Der Firmensitz der Vermarktungsfirma für Musik- und Videoproduktionen soll in Köln sein. Der Name der Firma wird Follow me Entertainment sein und es soll eine GmbH werden. Dort werden dann eigene Videos produziert, die dann an Bord gezeigt werden, berichtet WELT online.

Der Vorteil ist ganz klar: 'An diesen selbst produzierten Videos besitzen wir dann selbst die Rechte', erklärt Vorstandschef Joachim Hunold. Die neue Firma wird eng mit der Internetseite und dem Bordmagazin verbunden sein. Doch Air Berlin stemmt die Firma nicht alleine, an der Follow me Eintertainment GmbH ist die Kölner Kick Media beteiligt.

Bild: Website Air Berlin

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017