Excite

Tunesien und Ägypten: Verlockende Reiseangebote nach den Unruhen

Das Reisefieber für Tunesien und Ägypten ist wieder gestiegen und mit Niedrigpreisen werden immer mehr Menschen in diese Reiseländer gelockt.

Derzeit ist ganz Nordafrika in einer Umbruchsstituation, die sich auch auf die Tourismusbranche niederschlägt. Viele Reisende sind im ersten Moment abgeschreckt, sich in Ländern wie Ägypten oder Tunesien für eine Weile niederzulassen. Dabei wird der nächste Schritt schon jetzt innerhalb der Länder vorbereitet, denn man möchte auch in Zukunft Touristenmagnet bleiben und sich die Tore neu öffnen.

Gerade jetzt werden laut Reisenews niedrige Preise angesetzt, damit sich Menschen aus ganz Europa und der Welt trotz der Übergangszeit für einen Besuch Ägyptens oder Tunesiens entscheiden. Seitens des Auswärtigen Amtes werden die besagten Gebiete seit einiger Zeit wieder als entschärft publiziert, hier hat man sich viele Gedanken für einen Neustart gemacht. Die Hotels wollen mit den so genannten Kampfpreisen erreichen, dass sich wieder die Touristen in die Länder trauen.

Man kennt dies in der Branche als Marktmechanismus, denn kein Hotel wird es sich nehmen lassen, ein paar Touristen für wenig Geld einzubuchen anstatt gar keine Besucher zu haben und die Preise zu halten. Wie es aussieht, wird sich der Reiseverkehr in den besagten Ländern wieder einrenken, denn mit einer guten Mund-zu-Mund-Propaganda geht es sehr schnell wieder los mit den Buchungen. Dann ist das Reisefieber für Tunesien und Ägypten bald wieder wie gehabt da und man kann gemeinsam in eine erfolgversprechende Zukunft blicken.

Quelle: n-tv.de
Bild: Simon Donini (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020