Excite

Abenteuerurlaub in Venezuela

Eine Südamerikareise verspricht eigentlich immer, ein Abenteuerurlaub zu werden. So bietet auch Venezuela eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie der mutige Urlauber seine Zeit mit erhöhtem Herzschlag verbringen kann. Das Land liegt im Norden Südamerikas. Venezuela ist zwar im Vergleich zu den Ländern im Süden nicht gerade groß, aber dennoch immerhin dreimal größer als Deutschland. Landschaftlich gibt es hier vom Hochgebirge der Anden, über Hoch- und Tiefländer bis hin zu den Ebenen, durch die der Orinoco fließt, eine Menge zu bestaunen.

Einen wunderschönen Überblick über das Land und seinen Charakter kann man beim Paragliding gewinnen. Bei einem Tandemflug mit einem erfahrenen Flieger verschwindet die Angst direkt nach dem Start, aber der Puls bleibt sicherlich hoch, denn der Anblick auf Venezuela aus der Vogelperspektive kann atemberaubend sein. Mit ein wenig Glück kann man sogar vielleicht einen Adler sehen, der in der Nähe kreist.

Wem luftige Höhen nicht zusagen, der kann auch auf dem Boden Abenteuer erleben. Genauer gesagt: Im Wasser. Beim Canyoning schlüpft man in einen Neoprenanzug, setzt einen Helm auf und sichert sich mit einem Seil. Dann geht es ab in einen reissenden Gebirgsfluss, wo man sich durch die Fluten flussabwärts bewegt. Die Höhenangst kommt aber an manchen Stellen auch hier ins Spiel, wenn man beispielsweise einem 20 Meter tiefen Wasserfall nachsteigt. In Venezuela gibt es viele fantastische Strecken für solche Touren.

Ganz ohne Höhe und auch trockenen Fußes kann man sich hingegen auf einer der unzähligen Trekkingtouren ins Hochland und die Anden aufmachen. Allerdings sollte man sich hier nicht vor einer anstrengenden Wanderung scheuen. Hat man erst einmal eine bestimmte Höhe erklommen und sieht die Landschaft unter sich liegen, ist jedoch jede Anstrengung schnell vergessen und man wird mit paradischem Ausblick und tollem Bergpanorama entschädigt.

Quelle: brigitte.de
Bild: Cyril Bèle (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017