Excite

Abenteuerkreuzfahrt in stürmischen Gewässern: Umsegelung von Kap Horn

Kap Horn ist bekanntlich der wildeste, stürmischste und launischste Winkel der Erde. Den Südzipfel Südamerikas zu umsegeln ist eine große Herausforderung für abenteuerlustige Weltenbummler. Und doch gibt es chilenische Unternehmen, die Abenteuerkreuzfahrten durch die verwinkelten und unberührten Wasserstraßen Südpatagoniens und Feuerlands – sogar mit Landgang - anbieten.

Kap Horn ist spätestens seit den Erzählungen von Jules Verne und Edgar Allen Poe ein wahres Mythos und nicht nur einfach ein gewaltiger Felsen am äußersten Ende Südamerikas. Vor dem Bau des Panamakanals galt der Weg um das Kap als die einzige befahrbare Route zur Umschiffung des amerikanischen Kontinents - eine höchst unberechenbare Angelegenheit in vergangenen Zeiten. Denn hier, wo sich Pazifik und Atlantik vereinen, ist mit unterirdischen Strömen, heftiger Stürmen und tückischen Wellen zu rechnen. Der Seefahrer Willem Cornelisz Schouten war der Erste, der es im Jahr 1616 tatsächlich schaffte, das Kap zu umsegeln. Er benannte es daraufhin nach seinem holländischen Geburtsort Horn.

Nicht umsonst gelten die Gewässer um Kap Horn als der größte Schiffsfriedhof der Welt: In der eiskalten See liegen mehr als 800 Schiffswracks! Während die Umsegelung von Kap Horn einst viele Wochen dauerte und äußerst strapaziös war, können Passagiere heute die Inselwelt um die Inselgruppe Diego Ramirez und die Felsen von Kap Horn bequem und gefahrenfrei vom Deck aus beobachten.

Auch kann man hier, wenn es das Wetter und die Wellen zulassen, in eigens bereit gestellten Schlauchbooten eine Überfahrt wagen und einmal in seinem Leben einen Stückchen Land vom "Ende der Welt" auf der "Isla Hornos" betreten. Über eine intakte Holztreppe gelangt man auf einen 250 Meter hohen schwarzen Basaltfelsen. Von hier aus hat man einen weiten Blick über die moosbewachsene Ebene auf der einen Seite und über die tosende See und die vielen Albatrosse auf der anderen Seite, von denen gesagt wird, dass in ihnen die Seelen der toten Matrosen weiterleben...

Der wildeste und stürmischste Winkel der Erde gilt gerade durch seine raue und unberechenbare Beschaffenheit als eine Herausforderung für abenteuerlustige Touristen, die sich eine einzigartige Erlebnisreise nicht entgehen lassen wollen. Schiff ahoi!

Quelle: welt.de, spiegel.de
Bild: FlyNutAA (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017