Excite

24 Stunden nonstop wandern

Das ist Wandern für Abenteuerlustige: Eine Nacht und einen Tag nonstop wandern in den der schönsten Alpenregion Europas, den Dolomiten. Eine geführte Berg-Tour machts möglich, der bekannte Extrem-Bergsteiger Hans Kammerlander führt die verrückten Wanderer durch die wunderschöne Bergwelt der Alpen.

Der 54-jährige hat 12 der insgesamt 14 Achttausender der Welt bezwungen, ein Mann vom Fach. Bei dem Extrem-Wandern werden 3050 Höhenmeter überwunden und insgesamt 46 Kilometer gewandert. Das erscheint auf den ersten Blick nicht viel, aber man muss bedenken, dass man gegen seinen Biorhythmus anläuft. Denn man wandert nachts, wenn der Körper eigentlich friedlich schlummern sollte. Zehn Prozent der Teilnehmer steigen daher unterwegs aus. Doch der Kampf gegen das eigene Ich lohnt sich. Denn bei dieser Bergtour erwartet den Urlauber eine spannende Wanderung, die die Sinne schärft und einzigartige Einblicke in alpine Bergwelt gewährt. Man würde schließlich nie auf die Idee kommen allein nachts die Dolomiten zu besteigen.

Der Ausgangspunkt für die Bergtour sind die Orte Sexten oder Innichen im Hochpustertal in Österreich. Es geht abends los und man wandert an den berühmten Drei Zinnen vorbei, die während der Wanderung umrundet werden sollen. Am frühen Morgen auf 2500 Metern, dem höchsten Punkt der Bergtour, wird die Sonne buchstäblich für alle Beteiligten aufgehen, denn danach erfolgt der Abstieg. Auf der Zsigmondyhütte erwartet den Wanderer dann der Sonnenaufgang. Wenn sich der rote Ball zwischen den Bergwipfeln durchschiebt und die Gipfel hell anstrahlt, das ist ein einzigartiger Augenblick. Nicht viele Menschen können von sich behaupten dies erlebt zu haben.

Quelle: zeit.de
Bild: kordula - uwe vahle (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017