Excite

200 Jahre Oktoberfest: Die Wies’n wird so groß wie nie

Das größte Volksfest in Deutschland, das Münchener Oktoberfest (18. September bis 4. Oktober), findet in diesem Jahr zum 200. Mal statt und wird wohl so groß wie nie werden. Die Veranstalter bereiten sich derzeit darauf vor, mit einer Besucherzahl, die weit größer ist als die üblichen sechs Millionen Menschen, klarzukommen. Auch für mehr Sicherheit wird gesorgt.

Zum 200. Geburtstag können sich die Besucher, die Jahr für Jahr aus der ganzen Welt zum Oktoberfest nach München reisen, auf eine historische Wies’n freuen. Am Rande des Festgeländes geht es zu wie vor 200 Jahren: Historisches Bier, Pferderennen und eine romantische Hochzeit. Besucher erwartet eine Zeitreise zu den Anfängen des 19. Jahrhunderts.

Hintergrund ist die Tatsache, dass die Hochzeitsfeier des bayerischen Kronprinzen Ludwig mit Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen am 17. Oktober 1810 quasi der Startschuss für das Münchener Oktoberfest war. Daran wird mit der historischen Wies’n erinnert.

Aber auch das normale Oktoberfest bietet wieder alles, was Wies’n-Besucher gewohnt sind. Und um der hohen Besucherzahlt gerecht zu werden, sorgen 300 Polizisten für Sicherheit. Stichprobenartig werden Taschen und Besucher durchsucht. Eine Drohung von einem Terrornetzwerk gegen das Oktoberfest gäbe es aber bisher nicht.

Neu ist, dass zum ersten Mal ein striktes Rauchverbot in den Festzelten herrscht, berichtet FOCUS online. Und noch eine gute Nachricht: Niemand wird zum Biersaufen gezwungen. 'Uns ist recht, wenn einer vier Maß trinkt, und uns ist recht, wenn er fünf verträgt – aber er ist nicht verpflichtet', sagt Wirtesprecher Toni Roederer. Die Zahl der masslos Betrunkenen sei kein Wies’n-Problem, sondern ein gesellschaftliches. Na, dann kann es ja los gehen mit der Jubiläums-Wiesn '200 Jahre Oktoberfest' – O’zapft is!

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017