Excite

150 000 russische Muslime feiern Opferfest

Das wichtigste Fest im Islam ist das Opferfest Kurban Bayram, das am 15 Oktober begangen wird: Alleine in Moskau feiern 150 000 russische Muslime dieses Fest - in den letzten Jahren erfährt der Islam in dem riesigen osteuropäischen Land eine Renaissance, das liegt an Gesetztesänderungen, die schon 20 Jahre zurück liegen.

Damals begann die russische Regierung, über 7000 Moscheen zu bauen oder zu sanieren. Dazu gibt es in Moskau, Kasan, Ufa, Grosny und Machatschkala muslimische Universitäten oder andere islamische Bildungseinrichtungen. Und damit die schulische Bildung rechtzeitig beginnt, bekamen alle Moscheen auch noch zusätzliche Schulen.

Auch für das jetzt stattfindende Opferfest konnten die Muslime auf die Hilfe der Moskauer Regierung zählen. Sie bekamen zusätzliche Orte zum Beten eingerichtet. Doch nicht nur in Moskau selbst, sondern auch im Umland haben Muslime nun die Möglichkeit, in der Nähe ihrer Häuser zu beten. Dazu wurden viele Schlachthäuser gebaut, damit dort Opfergaben stattfinden können.

Dennoch gibt es derzeit in Moskau noch zu wenig Moscheen für die inzwischen sehr vielen Muslime in der russischen Hauptstadt. Dort wird deswegen demnächst eine Hauptmoschee gebaut. Der Bau im Zentrum der Metropole wird die größte Moschee in ganz Europa werden. Sie bietet nach Fertigstellung Platz für 10.000 Muslime.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022